Kirchgemeinde Weixdorf mit Hermsdorf und Grünberg | kg.weixdorf@evlks.de
+ Ev.- Luth. Kirchgemeinde Weixdorf

 

Unsere Kirchenecke   

         Die Kirchgemeinde Weixdorf lädt ein

 

Sonntag, 23.06.                     10.00 Uhr Gottesdienst zum Dorffest in Grünberg

Montag, 24.06. Johannistag 19.00 Uhr Andacht zu Johannis in Grünberg

Sonntag, 30.06.                     10.30 Uhr Impulsgottesdienst, Kindergottesdienst

Sonntag, 07.07.                      9.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst in Hermsdorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

vielleicht haben Sie diese Geschichte schon einmal gehört: Ein Mann kommt in den Laden eines Engels und fragt was er verkauft. Der Engel antwortet, dass er alles haben kann, was er will. Daraufhin erwidert der Mann, er hätte gerne das Ende aller Kriege und den ewigen Frieden auf Erden. Doch der Engel unterbricht ihn und sagt: „Da haben Sie mich falsch verstanden, ich verkaufe keine Früchte, ich verkaufe nur Samen.“

Diese Geschichte erzählte uns Pfarrerin Frau Rau zu unserer Konfirmation am 26.05.2019 in der Weixdorfer Kirche. Auch wir Konfirmanden mussten lernen, dass alles seine Zeit braucht, um zu wachsen und zu gedeihen. Bevor wir konfirmiert wurden, haben wir uns zwei Jahre lang jeden Montag im Pfarrhaus getroffen, um über Gott und unseren Glauben zu sprechen. Wir lernten, die biblischen Geschichten besser zu verstehen, und haben aus dieser Zeit viel mitnehmen können. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Frau Rau bedanken, die uns half, unseren Glauben zu festigen und uns vieles aufschlussreich erklärte. Während unserer Konfirmandenzeit begleitete uns außerdem Johann Hellbach aus der Jungen Gemeinde. Auch ihm wollen wir auf diesem Wege Danke sagen.

Ein Höhepunkt für uns war, abgesehen von der Konfirmation selbst natürlich, die Rüstzeit im September 2018 in Reinhardtsdorf in der Sächsischen Schweiz. Wir unternahmen viele schöne Dinge, unter anderem eine Wanderung auf den Zirkelstein und eine Rallye durch den ganzen Ort. Aber natürlich arbeiteten wir auch gründlich an unserem Vorstellungsgottesdienst zum Thema „Sucht“, der schon in der darauffolgenden Woche gehalten werden sollte. Wir schrieben eine lange Predigt und entwarfen Fragebögen für die Gemeinde. Nun können wir gut nachvollziehen, wie lange es dauert, einen Gottesdienst vorzubereiten, und wie es ist, vor der Gemeinde zu stehen. Auch später noch hatten wir die Gelegenheit, ein selbst geschriebenes Glaubensbekenntnis beim Gottesdienst einzubringen. Dafür mussten wir es natürlich erst auswendig lernen und im Unterricht vortragen, dabei entstanden manchmal ein paar sehr kreativ abgewandelte Varianten. Auch davon und dass es mit uns manchmal etwas anstrengend war, erzählte Frau Rau in ihrer Predigt.

Nun noch ein paar Worte zu unserer Konfirmation. Schon beim Einzug bekamen wir, durch die festliche Musik und das wunderschöne Wetter, die Besonderheit dieses Tages zu spüren. Wir wurden sehr herzlich in die Gemeinde aufgenommen, bekamen vom Kirchenvorstand und der Jungen Gemeinde viele Glückwünsche und ein kleines Geschenk. Gleichzeitig wurden wir zu einem Begrüßungsabend und den wöchentlichen Gesprächsrunden der Jungen Gemeinde eingeladen, auf die wir uns schon sehr freuen.

Auch wenn unsere Konfirmandenzeit jetzt zu Ende ist, unser Glaube an den Dreieinigen Gott wird niemals enden.

Wir wünschen Ihnen noch eine gesegnete Zeit, möge Gott stets mit Ihnen sein.

Hannah Lehmann und Clara Meyhöfer