Kirchgemeinde Weixdorf mit Hermsdorf und Grünberg | kg.weixdorf@evlks.de
+ Ev.- Luth. Kirchgemeinde Weixdorf

 

 Unsere Kirchenecke

 Die Kirchgemeinde Weixdorf lädt ein

 

Sonntag, 17.06.     9.30 Uhr Gottesdienst zum Dorffest, Kindergottesdienst in

                                               Grünberg

Sonntag, 24.06.: Johannistag   19.00 Uhr Gottesdienst in Grünberg

Sonntag, 01.07.      9.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst, Kindergottesdienst

Sonntag, 08.07.      9.30 Uhr Gottesdienst zur Kinderzeltwoche

 

Gemeinderüstzeit in Herrnhut 13.-15. April 2018

78 Kirchgemeindemitglieder und Gäste im Alter von 1 bis fast 80 Jahren aus Weixdorf, Grünberg, Ottendorf-Okrilla, Medingen und Klotzsche verbrachten gemeinsam mit Pfarrerin Rau ein interessantes, bewegtes, diskussions- und sangesfreudiges Wochenende im KOMENSKÝ Gästehaus der Evangelischen Brüder-Unität in Herrnhut. Wir haben uns mit dem Thema „Wie kann (gemeinsames) Leben gelingen?“ in Theorie und Praxis beschäftigt.

Am Freitag Abend starteten wir zunächst mit ein paar Spielen zum Kennenlernen der Runde. Eine (ziemlich lange) Sing-Andacht mit Wunschliedern rundete den Abend ab. Zum Abschluss und an diesem Wochenende immer mit dabei: Das Herrnhuter Losungswort des Tages, an dessen Quelle wir uns ja sozusagen befanden.

Den nächsten Morgen begannen wir mit einer Andacht und natürlich der Tageslosung, Liedern und einer kurzen Morgengymnastik. Unser Vormittagsprogramm führte uns zunächst in den Kirchensaal der Brüdergemeine (ohne „d“, das ist kein Druckfehler!). Dort erfuhren wir von Gästepfarrerin Frank vieles über die Anfänge der Herrnhuter Brüder und Schwestern und den Grafen von Zinzendorf. Viel Spaß hatten wir beim Mitmachtheater, in welchem wir die Geschichte der Brüdergemeine von der Gründung bis zu ihrer Verbreitung in alle Welt nachspielten.

Im Anschluss wurden die Vorschulkinder von 2 Studenten aus Moritzburg betreut. Die Schulkinder besuchten mit Pfarrerin Frank die Ausstellung zur Geschichte der Brüdergemeine und den Gottesacker mit Aussichtsturm. Die Erwachsenen gingen mit Gästepfarrer Salewski der Frage nach, was die Herrnhuter Brüdergemeine zusammenführte, zusammenhält und als Gemeinde stärkte.

Am Nachmittag machten wir eine kleine Wanderung auf dem Skulpturenpfad von Großhennersdorf nach Herrnhut mit einem schönen Picknick im Wald und vielen netten Gesprächen auf dem Weg.

Die 17 Skulpturen auf dem Pfad befassen sich mit der Geschichte der Herrnhuter Brüdergemeine und der Biographie des Grafen von Zinzendorf.

Abends haben wir das Thema „Gemeinde“ mit Pfarrerin Rau noch einmal vertieft. In kleinen Gruppen sammelten wir unsere Gedanken zu folgenden Themen:

   -    Was brauche ich, um meinen Glauben leben zu können?

   -    Wie können wir mit Spannungen und Konflikten in der Gemeinde umgehen?

   -    Was ist unser Leitbild?

   -    Welche Aufgaben wachsen der Gemeinde von außen zu?

   -    Wie können die Aufgaben in der Gemeinde besser verteilt werden?

   -    Wie können wir die gute Botschaft verkündigen?

   -    Kleine Bande – große Wirkung: Auch in unserer Gemeinde?

Unser größter Fang an diesem Wochenende – Anregungen und Impulse der Gemeindemitglieder zu diesen Themen – stehen auf Papierfischen, welche wir an einem Netz befestigt haben. Diese sollen in der Kirche Weixdorf aufgehängt werden, um auch anderen unsere Gedanken mitteilen zu können.

Am Sonntag erlebten wir eine Predigtversammlung im Kirchensaal der Brüdergemeine. Es war sehr interessant für uns, den Gottesdienst auf eine etwas andere Art zu erfahren.

Nach einem Spaziergang auf den Gottesacker und einer wunderschönen Aussicht vom dortigen Turm kamen wir nach dem Mittag zu einer Abschlussrunde und dem Reisesegen zusammen.

Durch die Rüstzeit wurden viele neue Kontakte geknüpft, Meinungen ausgetauscht und Ideen entwickelt. Hoffentlich können wir den Schwung mit in das Gemeindeleben nehmen und vielleicht in 2-3 Jahren wieder so eine bereichernde und gesegnete Rüstzeit verbringen.

Jörg Wurlitzer